LIKEN
TEILEN

Schlechtwetterprogramm mit Kindern: Was tun bei Regen?

10. Oktober 2019 von SKD BKK

Sind Sie auf der Suche nach einem Schlechtwetterprogramm mit Kindern? Dann haben wir die passenden Ideen parat! Denn wenn es draußen regnet und stürmt, ist es für Eltern gar nicht so einfach, die Kleinen zufrieden zu stellen. Der nahegelegene Spielplatz macht bei dem Schmuddelwetter so gar keinen Spaß. Doch drinnen im Kinderzimmer wird es nach ein paar Stunden auch ziemlich langweilig. Die Folge: Mama und Papa bekommen den Schlechtwetterfrust ab. Das muss nicht sein! Unsere Schlechtwetterideen bringen die gute Laune zurück.  

Schlechtwetterausflug mit Kindern

Wer sagt eigentlich, dass man bei schlechtem Wetter drinnen bleiben muss? Es gibt auch Ausflüge, die man gut bei Regenwetter unternehmen kann. Einfach in den Schal und die Mütze kuscheln und los geht’s. Unsere Empfehlungen für ein Schlechtwetterprogramm mit Kindern:

  • Bibliotheksbesuch mit anschließender Lesestunde
  • Kino/ Theater
  • Planetarium
  • Indoor-Sport (Eishalle, Minigolf, Skihalle, Trampolin, Bowling)
  • Therme/ Hallenbad
  • Museum in Ihrer Nähe 
  • Stadtbummel mit anschließendem Cafébesuch 

Schlechtwetterprogramm mit Kindern: Indoor-Picknick

Kinder sind die besten Helferlein in der Küche und haben jede Menge Spaß, wenn sie Mama und Papa beim Kochen helfen dürfen. Wie wäre es beispielsweise mit einem lustigen Indoor-Picknick? Dafür können Sie gemeinsam mit den Kleinen Gemüsespieße, Brote, Salat, Pizzaschnecken & Co. vorbereiten. Danach wird der Essenstisch oder besser gesagt die Picknickdecke vorbereitet und dekoriert. Ein Indoor-Picknick wird sowohl für die Kleinen, als auch für die Erwachsenen ein neues Erlebnis sein. Gesunde Snack-Ideen finden Sie übrigens unter der Rubrik Ernährung.

Bewegungsspiele für drinnen

Auch etwas Bewegung darf bei unserem Schlechtwetterprogramm mit Kindern nicht fehlen. Und wenn es draußen stürmt und regnet, powern sich die Kleinen einfach drinnen aus. Wie wäre es beispielsweise mit einer Runde Memory. Dabei sitzt man doch auch? Nicht unbedingt! Verteilen Sie die Memorykarten im ganzen Haus. Die Kleinen müssen dann losrennen und so viele Paare wie möglich sammeln. Auch ein kleiner Erlebnisparkour lässt sich drinnen aufbauen. Hierbei sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt: beim einen Stuhl obendrüber, beim nächsten untendurch. Das Seil auf dem Boden ist zum Balancieren da, während die Decke für eine kleine Turnübung hergenommen wird. 

Spielemarathon für die ganze Familie

Monopoly, Mensch Ärgere dich nicht & Co. – Hand aufs Herz: Diese Spieleklassiker lieben doch selbst die Erwachsenen. Wie wäre es also mit einem Spielenachmittag für die ganze Familie? Kinder freuen sich über die gemeinsame Zeit. Auf diese Weise stärkt das Schlechtwetterprogramm mit Kindern den Zusammenhalt und macht obendrein noch mächtig viel Spaß! 

Schlechtwetterprogramm mit Kindern: Kreativstunde

Schlechtwetterprogramm mit Kindern: Bastelidee
Schlechtwetterprogramm mit Kindern: Kartoffeldruck

Die wohl beliebtesten Tipps bei schlechtem Wetter: Malen und Basteln! Und damit das Ganze noch spannender wird, nutzen wir dieses Mal nicht einfach Buntstifte und Papier. Denn umso mehr Materialien, Formen und Farben die Kleinen kennenlernen dürfen, desto mehr kann sich der kreative Geist entfalten. Wir empfehlen also ein Schlechtwetterprogramm mit Kindern, dass sie dazu anregt kreativ zu sein und anders zu denken. Unser Tipp: Kartoffelstempel-Basteln! Alles was Sie dafür benötigen: 

  • Kartoffel
  • Ausstechformen
  • Messer
  • Pinsel
  • Malkasten

Und so geht’s: 

1. Zunächst wird die Kartoffel der Länge nach in der Mitte durchgeschnitten. Je nach Alter des Kindes übernehmen die Schneidearbeiten natürlich die Eltern. 

2. Danach kommen die Ausstechformen zum Einsatz. Kinder sollten diese mindestens zu drei Viertel in die Kartoffelfläche einstechen. Der Rest um die Ausstechform kann vorsichtig weggeschnitten werden. 

3. Im nächsten Schritt kann die Farbe aufgetragen werden. Kinder können beispielsweise etwas Wassermalfarbe auf die Kartoffel pinseln und damit anschließend Papier bedrucken. Darüber hinaus lassen sich auch Textilien, T-Shirts & Co. mit dem Kartoffelstempel bedrucken. Hierfür empfehlen wir Acrylfarbe zu verwenden.

Auf unserem Blog können Sie außerdem nachlesen, wie Sie aus Salzteig Figuren für den Weihnachtsbaum basteln können. 

Bildrechte: © iStock / shironosov, © iStock / PeopleImages

Jetzt teilen

FOLLOW US