LIKEN

Kinderyoga: Spaß und Entspannung für die ganze Familie

02. August 2018 von SKD BKK

Es ist noch gar nicht allzu lange her, als die Yoga-Welle aus Asien über die USA zu uns nach Europa geschwappt kam. Doch inzwischen gibt es in deutschen Großstädten mehr Yoga-Studios als Turnvereine. Vom Schwangeren-Yoga über das Lach-Yoga bis hin zum Yoga für Tiere gibt es wirklich nichts, was es nicht gibt. Sogar im Sportunterricht an Schulen hat Kinderyoga inzwischen Einzug gehalten. Und das aus gutem Grund: Es macht Spaß und ist gesund. Die bewussten Atemübungen, in Fachsprache auch als Pranayama bezeichnet, lassen das Nervensystem herunterfahren und tragen so zur ganzheitlichen Entspannung bei. Gleichzeitig stärken die Haltungen, auf „yoginisch“ auch Asana genannt, die Muskulatur, dehnen die Gelenke, fördern die Durchblutung und steigern den Gleichgewichtssinn.

Spielerisch heranführen

Kinder haben einen natürlichen Drang nach Bewegung. Nutzen Sie dieses Interesse Ihres Kindes, um es ohne Druck oder Drill spielerisch an die Übungen heranzuführen. Wenn Sie einen Kurs in einem Yoga-Studio besuchen wollen, informieren Sie sich im Vorfeld, ob bei den Lehrern spezielle Kenntnisse im Unterricht für Kinder vorhanden sind. Überdies gibt es Alternativ auch zahlreiche DVDs oder Anleitungsfilme im Internet, welche Haltungen für Kinder geeignet sind und wie Sie ihm diese am besten vermitteln.

Die richtige Atmosphäre für Kinderyoga schaffen

Yoga sollte nicht zwischen Tür und Angel praktiziert werden. Suchen Sie sich eine ruhige Ecke in ihrem Zuhause, machen Sie sanfte Musik an und stellen Sie die Telefone aus. Die Zeit des Yogas sollte nur Ihnen und Ihrem Kind gehören. Am besten lernen Kinder, wenn man Ihnen die Übungen selber vormacht. Erklären Sie ihm dabei, wie Sie eine bestimmte Position einnehmen. Wenn das Kind dann die gerade gezeigte Position einnimmt, korrigieren Sie es und helfen Sie ihm, die Pose richtig zu halten. So zieht es den maximalen Nutzen aus jeder Haltung.

Kinderyoga-Übungen zum Nachmachen

Wir haben einige besonders geeignete Übungen für Kinder zusammengestellt. Diese können Sie gemeinsam mit Ihrem Kind ausprobieren.

Kinderyoga Übungen zum Ausdrucken und Nachmachen    

Wir wünschen Ihnen ganz viel Spaß dabei, wenn Sie Yoga für sich und Ihr Kind als gemeinsame Aktivität für sich entdecken und erleben. Tun Sie sich beiden etwas Gutes und genießen Sie die intensive Zeit zusammen!

Bild: hammett79 / EssentialsCollection / istockphoto.com

Jetzt teilen

FOLLOW US