2
LIKEN
TEILEN

Gesunde Pausenbrote für Kinder: Tipps und Ideen für leckere Snacks

12. Dezember 2018 von SKD BKK

Jeden Morgen stehen Eltern vor der gleichen Frage: Was kommt in die Pausenbox des Nachwuchses, damit diese am Nachmittag nicht wieder halb voll zurückkommt? Gesund soll es sein und dabei auch noch köstlich aussehen. Mit ein paar kleinen Tricks bringen Sie Abwechslung in die Brotzeitdose Ihrer kleinen Feinschmecker. Wie verraten Ihnen, wie Sie in nur kurzer Zeit gesunde Pausenbrote für Kinder kreieren. Im Gegensatz zu industriell gefertigten Produkten enthalten unsere selbst gemachten Snacks keinen zugesetzten Zucker und versorgen das Gehirn mit ausreichend Nährstoffen – so starten Ihre kleinen Lieblinge voller Energie in den Tag.

Tag 1: Brotzeit am Spieß

Kinder greifen schneller zu Brot, Obst, Gemüse & Co., wenn die Lebensmittel in kleinen Happen portioniert sind. Eine besonders schöne Variante ist die Brotzeit am Spieß. Die Zubereitung hierfür dauert nicht länger als ein klassisches Pausenbrot, sieht aber optisch um einiges besser aus.

Zutaten:

  • 1 Schaschlik-Spieß
  • 2 Scheiben Vollkornbrot
  • 1/2 Paprika
  • 3 Cocktailtomaten
  • 2 Esslöffel Frischkäse
  • 4 Scheiben Salatgurke
  • 6 Weintrauben

Zubereitung der Brotzeit am Spieß:

  1. Streichen Sie zuerst den Frischkäse auf die beiden Vollkornbrot-Scheiben. Legen Sie diese anschließend wie ein Sandwich zusammen und schneiden Sie es in vier gleiche Teile.
  2. Als Nächstes würfeln Sie die Paprika in kleine Stücke.
  3. Zum Schluss stecken Sie die verschiedenen Zutaten abwechselnd auf den Schaschlik-Spieß. Fertig ist die Brotzeit am Spieß.

Tag 2: Frischkäse-Gurken-Sandwich

Bei unseren Tipps für gesunde Pausenbrote darf das Sandwich als Klassiker auf keinen Fall fehlen. Das leichte Frischkäse-Gurken-Sandwich liegt nicht so schwer im Magen und liefert Schulkindern Energie für den neuen Lernstoff in der Schule.

Zutaten:

  • 2 Scheiben Vollkorn-Sandwichtoast
  • 2 Esslöffel Frischkäse
  • 5 Scheiben Salatgurke

Zubereitung des Frischkäse-Gurken-Sandwich

  1. Zuerst streichen Sie den Frischkäse gleichmäßig auf dem Toast.
  2. Halbieren Sie anschließend die fünf Salatgurken Scheiben. Verteilen Sie diese gleichmäßig auf einem Sandwichtoast und legen Sie die andere Scheibe darüber.
  3. Abschließend teilen Sie das fertige Frischkäse-Gurken Sandwich in der Mitte.

Tag 3: Bananenquark

Auch wenn der Name darauf schließen lässt, müssen gesunde Pausenbrote für Kinder nicht zwingend Brot enthalten. Lösen Sie sich von diesem Gedanken und probieren öfter mal etwas Neues aus. Wie wäre es mit etwas ganz anderem als Snack für die Mittagsause. Unser Tipp: ein leckerer Bananenquark. Individuell nach Ihrem Geschmack können Sie die Banane auch mit anderen Obstsorten ersetzen oder ergänzen. Bei der Zubereitung sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt.

Zutaten:

  • 100 g Magerquark
  • 100 g Naturjoghurt
  • 1 Banane
  • 1 Teelöffel Zitronensaft

Zubereitung des Bananenquarks

  1. Schälen Sie die Banane und zerdrücken Sie diese mit einer Gabel fein.
  2. Rühren Sie anschließend den Quark, das Joghurt und den Zitronensaft unter.

Tag 4: Apfel-Haferflocken-Bällchen

Da es am Morgen meist schnell gehen muss, empfiehlt es sich, dieses Rezept bereits am Vortag vorzubereiten. Die kleinen Bällchen sehen nicht nur appetitlich aus, sondern eignen sich durch ihre Größe perfekt für kleine Kinderhände.

Zutaten:

  • 200 g Haferflocken
  • 2 Äpfel

Zubereitung der Apfel-Haferflocken-Bällchen

  1. Schälen Sie zuerst den Apfel und reiben Sie diesen mit einer Küchenraspel klein.
  2. Mischen Sie als Nächstes die Haferflocken dazu und vermengen die Zutaten miteinander.
  3. Formen Sie kleine Bällchen aus der Masse und verteilen diese auf dem Backblech.
  4. Dann kommen die leckeren Obst-Kügelchen bei 160°C für eine Stunde in den Ofen.

Tag 5: Gemüsesticks mit Kräuterquark

Ein schneller und gesunder Snack für die Mittagspause sind unsere Gemüsesticks mit einem leckeren Dip. Ganz egal ob Kohlrabi, Sellerie oder Möhren – je nachdem welche Gemüsesorten Sie gerade im Haus haben, können Sie damit immer wieder neue Kombinationen schaffen.

Zutaten:

  • 2 Karotten
  • 1 Paprika
  • ½ Gurke
  • 100 g Magerquark
  • 50 g Joghurt
  • 10 g Schnittlauch

Zubereitung der Gemüsesticks mit Kräuterquark

  1. Putzen Sie zuerst das Gemüse und schneiden Sie dieses in mundgerechte Streifen.
  2. Mischen Sie den Quark und das Joghurt zusammen und heben Sie den Schnittlauch unter.

Weitere leckere und gesunde Rezeptideen für die ganze Familie finden Sie in unserer Kategorie „Ernährung“.

Bild: SolStock / SignatureCollection / istockphoto.com

2

Jetzt teilen

FOLLOW US