LIKEN

Gesunde Faschingsrezepte: leckere Snacks für kleine Jecken

10. Februar 2019 von SKD BKK

Ende Februar ist es endlich wieder soweit. Fasching, auch bekannt als die fünfte Jahreszeit, steht vor der Tür. Das ist ein ganz besonderes Ereignis für Kinder. Voller Vorfreude bereitet sich der Nachwuchs auf seinen großen Auftritt vor. Von Cowboy über Indianer, bis hin zum Superhelden – bei der Wahl der passenden Verkleidung haben die kleinen Jecken meist genaue Vorstellungen. Damit die Kinder auch genügend Energie beim Feiern haben, dürfen Knabbereien für zwischendurch auf keinen Fall auf der Faschingsparty fehlen. Wir verraten Ihnen drei gesunde Faschingsrezepte, die nicht nur lecker schmecken, sondern auch für große Begeisterung sorgen.

Ofen-Krapfen mit buntem Konfetti

Als Klassiker unter dem Faschingsgebäck darf der Krapfen auf keiner Fete fehlen. Die seit Jahrhunderten beliebte Tradition stammt aus dem Mittelalter und wurde zur Vorbereitung auf die anstehende Fastenzeit zubereitet. Durch den hohen Fett- und Zuckergehalt konnten so noch ein paar Reserven für die nächsten Wochen gespeichert werden. Mit durchschnittlich 300 Kalorien handelt es sich dabei nicht gerade um das gesündeste Gebäck. Eine leckere Alternative, die mit nur wenig Zucker auskommt, ist unser erster Tipp für gesunde Faschingsrezepte: Ofen-Krapfen mit buntem Konfetti. So können kleine Naschkatzen ohne schlechtes Gewissen die köstlichen Häppchen nach Lust und Laune schlemmen.

Zutaten für die Ofen-Krapfen mit buntem Konfetti

  • 300 g Dinkelmehl Typ 1050
  • 5 g Hefe
  • 150 ml Milch
  • 1 Prise Salz
  • 8 EL Ahornsirup
  • 5 EL Früchtepüree ( z. B. Apfelmus)
  • Dekor-Konfetti

Zubereitung der Ofen-Krapfen mit Konfetti

  1. Geben Sie zuerst das Dinkelmehl, Hefe und Salz in eine Schüssel und vermischen Sie die Zutaten miteinander. Anschließend heben Sie die Milch und den Ahornsirup unter den Teig.
  2. Lassen Sie dann den Teig für circa eine Stunde an einem warmen Ort gehen.
  3. Währenddessen können Sie das Früchtepüree zubereiten. Nehmen Sie hierfür die Früchte Ihrer Wahl und pürieren Sie diese.
  4. Als nächstes können Sie den Teig zu Bällchen formen und für 15 Minuten auf 180° C in den vorgeheizten Backofen schieben.
  5. Sobald die Krapfen fertig gebacken sind, sprühen Sie mit einem Spritzbeutel das Früchtepüree seitlich in den Krapfen.
  6. Zum Schluss dekorieren Sie die Krapfen mit buntem Konfetti.

Käse-Hexenbesen

Unser nächstes Rezept ist ein echter Hit auf der nächsten Faschingsfete. Ohne großen Aufwand lassen sich innerhalb weniger Minuten kleine Meisterwerke erstellen. Ideal für alle, die spontan noch auf der Suche nach einer Idee für gesunde Faschingsrezepte sind.

Zutaten für die Käse-Hexenbesen

  1. 5 Käsescheiben
  2. 10 Maxi-Salzstangen
  3. 10 Schnittlauch-Halme

Zubereitung der Käse-Hexenbesen

  1. Legen Sie zuerst die Schnittlauch-Halme für circa 5 Minuten in kochendes Wasser.
  2. Währenddessen können Sie aus dem Käse die Borsten für den Besen kreieren. Legen Sie hierfür die Scheiben übereinander und halbieren diese. Als Nächstes schneiden Sie den Käse der Länge nach mit einem Abstand von ½ cm ein und lassen dabei 2 cm Abstand zum Rand.
  3. Zum Schluss wickeln Sie die eingeschnittenen Käsescheiben jeweils um die einzelnen Salzstangen und fixieren diese mit den Schnittlauch-Halmen. Fertig sind die lustigen Faschingssnacks.

Unsere Ideen für gesunde Faschingsrezepte lassen sich individuell an die verschiedenen Kostüme Ihrer Lieblinge anpassen. So können Sie zum Beispiel für kleine Feen und Prinzessinnen auch Zauberstäbe aus Käse zubereiten. Stecken Sie anstelle eines Besens einfach einen Stern aus Käse auf die Salzstangen.

Kunterbunter Obst-Pfau

Ein echter Blickfang zwischen den vielen köstlichen Knabbereien ist unser kunterbunter Obst-Pfau. Mit seinem farbenprächtigen Gefieder aus frischem Obst eignet er sich ideal als Nachspeise für kleine Naschkatzen. Anstelle von Obst können natürlich auch verschiedene Gemüsesorten verwendet werden. Kombiniert mit einem leckeren Dip, können Sie so immer wieder neue Kreationen schaffen.

Zutaten für den kunterbunten Obst-Pfau

  • 1 Birne
  • 20 Weintrauben
  • 1 Banane
  • 2 Kiwis
  • 1 Karotte
  • 1 Apfel
  • 20 Himbeeren
  • 2 Blaubeeren
  • 20 Schaschlik-Spieße

Zubereitung des kunterbunten Obst-Pfaus:

  1. Schneiden Sie zuerst die Banane in Scheiben. Anschließend würfeln Sie die Kiwis sowie den Apfel und eine halbe Birne in kleine Stücke.
  2. Für das Federkleid des Pfaus nehmen Sie dann einen Schaschlik-Spieß und spießen Sie der Reihe nach die Früchte auf. Zum Beispiel folgendermaßen: Weintraube-Kiwi-Apfel-Banane-Himbeere-Birne.
  3. Wiederholen Sie das Vorgehen mit den restlichen Spießen und gehen Sie dabei in der gleichen Reihenfolge vor.
  4. Anschließend ist der Körper an der Reihe. Schneiden Sie hierfür aus der Karotte zwei Füße und einen Schnabel für den Pfau zurecht.
  5. Die andere Hälfte der Birne wird mittig auf einem Teller angerichtet und rundherum mit den Fruchtspießen als Federkleid verziert.
  6. Zum Schluss werden die Karotten-Füße am unteren Ende der Birne angelegt und das Gesicht mit den beiden Blaubeeren als Augen und dem Karotten-Schnabel angerichtet.

Weitere leckere und gesunde Rezeptideen für die ganze Familie finden Sie in unserer Kategorie „Ernährung“.

Jetzt teilen

FOLLOW US