LIKEN
TEILEN

In der Ruhe liegt viel Kraft: Entspannungsübungen gegen Stress

03. Januar 2019 von SKD BKK

Die Gesellschaft ist offenbar längst an ihre Leistungsgrenze gekommen. Das liegt zum einen an dem stetig zunehmenden Druck am Arbeitsplatz. So fühlen sich auch in Deutschland immer mehr Arbeitnehmer von ihrem Job überfordert. Vor allem, weil sie immer mehr Aufgaben in immer kürzerer Zeit erledigen müssen ohne dabei Entspannungsübungen gegen Stress einzulegen.
Wozu diese Entwicklung der stetigen Stresssteigerung führt, untermauern medizinische Gutachten und Studien ebenso erschreckend wie eindrucksvoll: Laut des BKK Gesundheitsreport 2017 hat sich die Zahl psychisch bedingter Kranktage in den vergangenen 40 Jahren versiebenfacht. Inzwischen sind psychische Störungen der zweithäufigste Grund für Kranktage. Deshalb gehört mittlerweile der Begriff Burnout-Syndrom längst zum Grundwortschatz.Das permanente Gefühl unter Zeitdruck zu stehen und sich nicht den Dingen widmen zu können, die einem wirklich wichtig sind, ist zu einer alltäglichen Begleiterscheinung der modernen Gesellschaft geworden.

Kurze Entspannungsübungen gegen Stress wirken Wunder

Umso wichtiger ist es daher, sich ganz bewusst Zeit für sich selber zu nehmen und sich Freiräume für die eigenen Bedürfnisse und innersten Anliegen zu schaffen. Auch wichtig: Gezielt gegen Stress angehen und dem fortwährenden Stress mit Gelassenheit zu begegnen. Wir wollen an dieser Stelle einige einfache Methoden vorstellen, wie Sie sich zwischendurch kleine Inseln der Ruhe einrichten können. Hierfür ist es wichtig, einige Vorbereitungen zu treffen, damit Sie sich wirklich voll und ganz auf die Entspannung einlassen können:

  • Pause planen: Verabreden Sie sich mit sich selbst und nehmen Sie sich jeden Tag ein wenig Zeit für Ihre Entspannungsübungen gegen Stress.
  • Atmosphäre schaffen: Ein möglichst ungestörtes Umfeld, bequeme Kleidung und sanfte Musik fördern den Entspannungsprozess.
  • Bereit sein: Stellen Sie sich gedanklich aufs Entspannen ein, schließen Sie Ihre Augen und konzentrieren Sie sich auf einen Punkt.
  • Rücknahme einplanen: Ebenso sollten Sie sich auch Zeit für die Rückkehr in den Alltag nehmen.

Somit wäre die Grundlage für erfolgreiche Entspannungsübungen gegen Stress geschaffen. Jetzt fehlen noch gezielte Übungen, die eine möglichst intensive Entspannung ermöglichen. Um die für Sie optimal passende zu finden, gibt es unzählige Ratgeberbücher und Kursangebote. Übrigens unterstützt Sie die SKD BKK, wenn Sie Kurse für Ihre Entspannung und Gesundheit besuchen mit bis zu 250 EUR pro Jahr. Werfen Sie einen Blick auf unsere Gesundheitskurse in der Kursdatenbank. Entdecken Sie unsere Top-3-Entspannungspraktiken für zwischendurch.

 

Bild: Pavellvanov / EssentialsCollection / istockphoto.com

Jetzt teilen

FOLLOW US